Schule zu Ende und jetzt? – Tag der offenen Tür in der Produktionsschule

Nicht alle Jugendlichen schaffen einen Schulabschluss oder finden nach der Schule einen Ausbildungsplatz. Eine Alternative bietet die Produktionsschule KUSS in der Breitenfelder Str. 32 in Gevelsberg. Junge Erwachsene bis 25 Jahren haben hier die Möglichkeit einen Einstieg ins Berufsleben zu finden und den Schulabschluss nach Klasse 9, in Kooperation mit dem Berufskolleg in Ennepetal, nachzuholen.

In einer 300 qm großen Halle können sie ihre handwerklichen und kreativen Fähigkeiten erproben und sich in Ruhe auf das Berufsleben vorbereiten.

Handwerkliche Fertigkeiten aus den Bereichen Farbe / Raum, Holz, Metall und Gala werden hier ohne Ausbildungsdruck und in angenehmer Atmosphäre vermittelt. Kreativität und eigene Ideen werden gefördert. Auch ein regelmäßiges Sport- und Freizeitprogramm ist fester Bestandteil der wöchentlichen Arbeitszeit.

Es wird gemalt, genäht, getischlert, mit Metall gearbeitet oder auch in Beton gegossen. Produkte wie z.B. Schalen, Hochbeete und Lampen sind größtenteils aus recycelten Materialien. In der Produktionsschule werden, wie in einem richtigen Betrieb, reale Produkte für echte Kunden hergestellt und Dienstleistungen erbracht.

So werden denn nicht nur zahlreiche Artikel in den Läden der umliegenden Städte, sondern auch über die Internetplattform DaWanda verkauft. So sind die Jugendlichen sowohl an der Entwicklung, der Herstellung als auch an der anschließenden Vermarktung beteiligt. Und auch Preise kalkulieren und Rechnungen schreiben wird dadurch ganz nebenbei gelernt.

Die Produktionsschule KUSS wurde 2014 eröffnet und ist ein Projekt der DIA gGmbH, gefördert durch den Europäischen Sozialfonds, das Land NRW und das Jobcenter EN. Sie hat bislang vielen Jugendlichen einen Schulabschluss ermöglicht und eine Anschlussperspektive in Form einer Ausbildung oder Arbeit vermittelt.

Am 21. Juni öffnete die Produktionsschule dann zum 3. Mal ihre Türen und zahlreiche Besucher konnten dieses Mal u.a. Mobiles aus alten Büchern oder Beton, ausrangierten Schullandkarten oder Palettenholz bewundern.

Mit einem kühlen Getränk in der Hand oder beim gemütlichen Grillbüffet konnten die Gäste mit den Projektteilnehmern, Werkstattanleitern und Sozialpädagogen der Produktionsschule ins Gespräch kommen und sich über die Arbeit in der großen Werkstatt informieren.

Doch es ging nicht nur ums Schauen, sondern man konnte auch selber aktiv werden: Interessenten konnten Lesezeichen aus Landkarten anfertigen, Kühlschrankmagnete aus alten Mosaikfliesen basteln oder sich mit dem Krenzer Hammer eigene Kleiderhaken schmieden.

Abgerundet wurde der bunte Nachmittag mit einem Kicker-Turnier bei dem originale Fanartikel von Borussia Dortmund und Schalke 04 gewonnen werden konnten. 

Produktionsschule Kuss

Die Produktionsschule Kuss hat das Ziel Jugendlichen den Einstieg ins Berufsleben zu ermöglichen. Im Zentrum steht bei uns nicht theoretisches Wissen, sondern das praktische Tun.

Unsere Produkte werden von den Jugendlichen der Produktionsschule unter fachlicher Anleitung hergestellt und haben Unikat-Charakter. Mit dem Kauf unserer Produkte unterstützen Sie die Arbeit der Jugendlichen der Produktionsschule Kuss.

 

Wer sich für den Einstieg in die Produktionsschule interessiert, hier geht es weiter:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© DIA gGmbH Projekt PS

Hier finden Sie uns

Produktionsschule KuSS
Breitenfelder Strasse 32
58285 Gevelsberg 

 

Tel.: 02332/ 6649792